Aktuelles

mehr

Neue Fahrzeuge für die Tagesstätte

Große Freude bei den Kindern der Heilpädagogischen Tagesstätte. Dank einer großzügigen Spende konnten neue Fahrräder angeschafft werden.

neue Fahrräder

mehr

Krombacher Spendenaktion

Krombacher Brauerei spendet 2.500 Euro an die Lebenshilfe Würzburg
Für freudige Gesichter sorgte Lars-Gunnar Schad, Repräsentant der Krombacher Brauerei, bei seinem Besuch der Lebenshilfe Würzburg: Im Rahmen der jährlich stattfindenden Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er dem Verein einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro an Frau Sponholz, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Würzburg, sowie Frau Pitz, die die Lebenshilfe als Spendenempfänger vorgeschlagen hat. 
Krombacher Spende
mehr

Lebenshilfe Würzburg bekommt Inklusionspreis des Bezirks Unterfranken

in der Kategorie "Wohnen"

Die Lebenshilfe Würzburg erhielt für ihr Projekt "Inklusive Wohngemeinschaft" den Preis in der Kategorie "Wohnen". In drei WGs wohnen junge Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. "Es ist für uns eine riesige Anerkennung, dass eine Institution wie der Bezirkstag uns diesen Preis verleiht", sagte Thomas Nürnberger von der Lebenshilfe Würzburg.

Bewohnerinnen und Bewohner kamen mit Begleiter*innen der Assistenz beim Wohnen (ABW) zur Mainfrankenmesse, um bei der Preisverleihung dabei zu sein.

mehr

Übersicht zum neuen BTHG

Die Bundesvereinigung LH hat eine Übersicht in leichter Sprache erstellt zu den neuen Regeln im BTHG, die ab 1.1.2020 gelten, momentan im Wesentlichen Änderungen für Menschen, die in Wohn-Einrichtungen leben.

Checkliste Bundes-Teilhabe-Gesetz PDF, 642 KB Was muss ich bis Ende 2019 machen? Neue Checklisten zum BTHG für Menschen mit Behinderungen in Wohneinrichtungen in Leichter Sprache

Die Bundesvereinigung LH hat eine Übersicht in leichter Sprache erstellt zu den neuen Regeln im BTHG, die ab 1.1.2020 gelten, momentan im Wesentlichen Änderungen für Menschen, die in Wohn-Einrichtungen leben.

Checkliste Bundes-Teilhabe-Gesetz PDF, 642 KB Was muss ich bis Ende 2019 machen? Neue Checklisten zum BTHG für Menschen mit Behinderungen in Wohneinrichtungen in Leichter Sprache

mehr

FINK – Freizeit INKlusiv

Das inklusive Projekt der Lebenshilfe Würzburg geht weiter!

Die Lebenshilfe Würzburg hat im Oktober 2016 ein Inklusionsprojekt ins Leben gerufen. Ziel ist, dass alle Kinder und Jugendlichen mit Behinderung in Stadt und Landkreis Würzburg an allen Freizeitangeboten teilnehmen können. Das Inklusionsprojekt wird von der Aktion Mensch und der Stadt Würzburg gefördert und wurde nun auf zwei weitere Jahre verlängert. Aus diesem Grund fand am 20.09.2019 eine „Übergangsveranstaltung“ in der Umweltstation im Tierpark Sommerhausen statt. Hierbei wurde auf die letzten drei Jahre zurückgeblickt und ein Ausblick in die Zukunft gegeben. Die ProjektmitarbeiterInnen Herr Krug und Frau Luther bedankten sich mit Sekt und Häppchen bei den KooperationspartnerInnen für die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten 3 Jahre.

Was neu ist, ist der Name: FINK – Freizeit INKlusiv. Inhaltlich bleibt das Projekt wie gehabt. In den ersten drei Jahren des inklusiven Projekts ist viel passiert. Die MitarbeiterInnen des Inklusionsprojekts haben Kontakt zu diversen Freizeit- und Ferienanbietern aufgenommen. Es entstanden erfüllende Kooperationen. So beispielsweise mit der Kinder- und Jugendfarm in der Leistenstraße und mit dem Tierpark Sommerhausen. Zahlreichen Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf wurde eine Teilnahme an Freizeitangeboten mit Hilfe einer persönlichen Assistenz durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Lebenshilfe ermöglicht. Die MitarbeiterInnen des Inklusionsprojektes haben mehrere Fortbildungen und Workshops für die Projektpartner angeboten.. Außerdem wurde in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern des Inklusionsprojektes ein Stempel entwickelt. Durch den Stempel sind Freizeitanbieter leichter zu erkennen, die ihre Angebote inklusiv gestalten. Dieser Stempel wird mittlerweile von mehreren Freizeitanbietern verwendet.

Voller Zuversicht wird auf die Zukunft geblickt, mit dem Ziel, dass noch viele weitere Kinder und Jugendliche mit Unterstützungsbedarf an vielen weiteren Freizeitangeboten teilnehmen werden.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie als Freizeitanbieter den Stempel verwenden. Dann melden Sie sich gern bei den FINK MitarbeiterInnen Barbara Luther und Yvonne Kuhn unter 0931 – 780 129 10 oder per E-Mail FINK@lebenshilfe-wuerzburg.de. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Projektes: www.netzwerk-inklusion-wue.de

mehr

Neue Schulleitung an der Christophorus-Schule

Zum neuen Schuljahr begrüßt die Lebenshilfe Würzburg den neuen Schulleiter der Christophorus-Schule.

Christoph Schwind ist der neue Schulleiter der Christophorus-Schule. Bis August 2019 war er Sonderschulkonrektor und kommissarischer Schulleiter an der Arche-Noah-Schule Bad Windsheim. Wir freuen uns sehr, ihn bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen ihm einen guten Start an der Christophorus-Schule.
Schulleitung